• Meine BBQ-Rezepte

    Meine BBQ-Rezepte

    Nicht nur anschauen. Kochen!
  • Lecker und leckererer

    Lecker und leckererer

    Einfach etwas Gutes grillen.
  • Einfach nachzumachen

    Einfach nachzumachen

    Mit frischen Zutaten - im Grill, Dutch Oven oder Smoker.
  • Meine BBQ-Rezepte
  • Lecker und leckererer
  • Einfach nachzumachen

Cajun-Style Porkshoulder

0.0/5 rating (0 votes)
  • Gesamtzeit: ca. 240 Minuten
  • Portionen: 6
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kategorie: Schwein & Ribs
  • Rezept ausdrucken:
 Cajun-Style Porkshoulder

Zutaten

  • Für den Braten:

  • 1,5 - 2 Kg Schweineschulter
  • 300g Baconscheiben (nicht zu dünn, beim Metzger gibt's tollen Bauchspeck!!)
  • Olivenöl
  • Cajun-Rub
  • Für die Mopping-Sauce:

  • 0,5 l Bier
  • 3 EL Apfelessig
  • ½ TL scharfe Sauce (Tabasco oder ähnliches)
  • Als Sauce dazu:

  • BBQ-Sauce

Zubereitung

  1. cps3_supnubDie Schweineschulter ordentlich mit Olivenöl einmassieren und dann von allen Seiten gut mit dem Cajun-Rub bedecken. Dann die Schweineschulter über Nacht in einem verschlossenen Beutel über Nacht im Kühlschrank marinieren. Dazu eignen sich hervorragen verschließbare Plastik-Gefrierbeutel, die oft im Geschäft auch als Marinierbeutel gehandelt werden.

  2. Am nächsten Tag den Braten gut 1 Stunde bevor er in den Smoker wandert aus dem Kühlschrank nehmen und auf Temperatur kommen lassen.

  3. Nun noch die Mopping-Sauce anmischen. Dazu 0,33l Bier, den Apfelessig und die scharfe Sauce in einer Schale  zusammenmixen und erstmal zur Seite stellen. WICHTIG: Das restliche Bier in einem kräftigen Zug schnell austrinken!

  4. cps2_supnubDen Smoker auf circa 300° F aufheizen. Dazu nutze ich reines Buchenholz, extra fein für den Smoker gespalten (wer selbst kein Buchenholz hat, kann es grillfertig für kleines Geld hier bestellen: www.holzbrennstoffe.de).

  5. Den Braten dann auf ein Alutablett mit Schlitzen legen. Die gibt's auch überall im Handel. Dann den Braten ziemlich mittig im Smoker platzieren. Darunter eine Alu-Tropfschale mit gut einem Liter Wasser stellen. Das hält das Klima im Smoker schön feucht. Bei Bedarf Wasser wieder auffüllen.

  6. Den Braten alle 30-45 Minuten einmal von allen Seiten mit der Mopping-Sauce bepinseln. Kleiner Tipp: ich nutze dazu eine Haushalts-Sprühflasche, in der ich die Mopping einfülle. Dann kann man den Braten gleichmässig benebeln. Klappt aber nur bei dünnflüssigen Mopping-Saucen!

    Alle 1,5 Stunden den Braten um 180° rotieren (nicht wenden), damit er gleichmässig von allen Seiten gegart wird.

  7. cps4_supnubIn der Zwischenzeit weben wir ein schickes Netz aus den Baconscheiben. Es sollte so groß sein, dass es den Braten komplett bedeckt. Wenn das Bacon-Netz fertig ist, dieses auf der Seite die auf den Braten gelegt wird, ebenfalls mit dem Cajun-Rub würzen.

  8. Nach gut einer Stunde das Netz aus Bacon über den Braten legen. Nicht andrücken oder umwickeln. Einfach nur darüber legen wie eine warme Kuscheldecke - nur aus Bacon.

    Nach gut einer Stunde das Netz aus Bacon über den Braten legen. Nicht andrücken oder umwickeln. Einfach nur darüber legen wie eine warme Kuscheldecke - nur aus Bacon.

    Das bringt drei lecker Vorteile:

    • zum einen bleibt der Braten saftig, da die Hitze vom Bacon geblockt wird
    • zum anderen mischt sich der Geschmack von Bacon und Cajun-Rub
    • und der Braten bekommt eine crosse Baconkruste
  9. cps5_supnubIhr werdet nach und nach bemerken, wie sich das Baconnetz immer dichter um den Braten legt. Daher braucht man ihn nicht umwickeln - das passiert von allein.

    Das schwarze hässliche Kabel das aus dem Braten ragt, ist der Fühler meines Funkthermometers. Ziel ist es, den Braten auf circa 87° C Kerntemperatur zu bringen. Dann wird er im Smoker richtig saftig und zart. Gar ist der Braten aber schon bei 79° C. Diese sollte man bei Schweinefleisch auch nicht unterschreiten.

    Wenn der Braten bei circa 87° C Kerntemperatur angekommen ist, stellen wir die BBQ-Sauce mit auf den Smoker zum warm werden und legen ein paar Aufback-Brötchen oder -Baguettes zum aufbacken mit hinein.

    Den Braten nehmen wir nun vom Smoker und wickeln ihn in Alufolie ein. Zuvor noch einmal mit der Mopping-Sauce einsprühen. Den Braten nun für 15-20 Minuten ruhen lassen.

  10. cps6_supnubJetzt den Braten aus der Folie nehmen und in Scheiben aufschneiden. In eines der frisch aufgebackenen Brötchen geben, BBQ-Sauce drüber und fertig!

    Als Beilage eignen sich dazu Salate nach eigenem Belieben oder auch Kartoffel-Pürree und Gemüse. Jeder wie er's mag.

    Als kleinen Tipp am Rande:

    Sollten wieder Erwarten Reste übrig bleiben, stellt diese in den Kühlschrank und schneidet sie am nächsten Tag haudünn wie Aufschnitt auf. Auf gutem Brot mit feiner Butter ist das ein echter Hochgenuss.

BBQ-Saison

1. Quartal: 1. Jan - 31. Mär
2. Quartal: 1. Apr - 30. Jun
3. Quartal: 1. Jul - 30. Sep
4. Quartal: 1. Okt - 31. Dez

Der Jelly

Irgendwann im Jahre 1991 hatte ich es plötzlich satt, immer auf die gleich Art zu grillen. Schuld daran ...
Erfahre alles!

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.