Geschichteter Grieche

0.0/5 rating (0 votes)
Geschichteter Grieche

Zutaten

  • Für den Hacktopf:

  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Kg gemischtes Hackfleisch
  • 6 große Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Pckg. Ostmann Gyros Marinade (oder ein anderes Gyrosgewürz)
  • etwas Salz

  • Für den Tzatziki:

  • 1000g Joghurt, 10% Fett (griechische Art)
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Öl
  • 4-5 EL Essig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für den Hacktopf die Zwiebel und die Petersilie fein hacken, die Knoblauchzehen pressen. Zusammen mit der Marinade (oder der Gewürzmischung) zum Hackfleisch geben und alles ordentlich verkneten. Dann die Hackfleischmasse für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

  2. Die Kartoffeln schälen und in circa 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Aubergine halbieren und ebenfalls in circa 1cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Öl in den Topf (oder Auflaufform) geben und darauf eine Lage Kartoffelscheiben kreisförmig platzieren, dabei immer die Scheiben zur Hälfte überlappen lassen. Mit etwas Salz würzen. Als nächstes eine gut 1-2 cm dicke Schicht von der Hackfleischmischung darüber verteilen und leicht andrücken. Auf dem Hackfleisch nun die Auberginenscheiben ebenfalls kreisförmig auslegen und auch leicht überlappen lassen. Darüber das restliche Hackfleisch verteilen. Die übrigen Kartoffel- und Auberginenscheiben als "Deckel" auf dem Hackfleisch verteilen.

  3. Den Topf (oder Auflaufform) für 30 Minuten in den auf 200° C aufgeheizten Grill indirekt zur Glut stellen. Nach 30 Minuten den Topf einmal drehen damit es gleichmäßig gart und weitere 30 Minuten backen.

  4. Für den Tzatziki die Gurke schälen und vierteln, dann das Kerngehäuse entfernen und die Gurke fein würfeln. Die Knoblauchzehen pressen. Die gesamten Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Öl udn dem Essig verrühren. Dann mit Salz und Pfeffer, nach Geschmack, würzen (circa 1 TL Salz und 1 TL Pfeffer - ausprobieren). Dann die Gurkenwürfel und den gepressten Knoblauch dazu. Alles verrühren und 15-20 Minuten kalt stellen.

  5. Nach insgesamt 60 Minuten den Hacktopf vom Grill nehmen. Alles wie eine Torte anschneiden und mit dem Tzatziki auf einem Teller anrichten. Guten Hunger!