• Meine BBQ-Rezepte

    Meine BBQ-Rezepte

    Nicht nur anschauen. Kochen!
  • Lecker und leckererer

    Lecker und leckererer

    Einfach etwas Gutes grillen.
  • Einfach nachzumachen

    Einfach nachzumachen

    Mit frischen Zutaten - im Grill, Dutch Oven oder Smoker.
  • Meine BBQ-Rezepte
  • Lecker und leckererer
  • Einfach nachzumachen

Potatoe Bombs

0.0/5 rating (0 votes)
  • Gesamtzeit: 120 - 180 Minuten
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeit: medium
  • Kategorie: Veggies & Sides
  • Rezept ausdrucken:
Potatoe Bombs

Zutaten

  • pro Person ein bis zwei schöne große Kartoffeln
  • einen großen Apfelausstecher (min. 2cm Durchmesser oder auch größer)
  • Füllung zum Stopfen (Zwiebeln, Knobi, Würstchen, Schinken, Kräuterbutter usw.)
  • reichlich Alufolie
  • einen leckeren Kräuterquark oder Kräuterbutter

Zubereitung

  1. Potatoe Bombs

    Alle Zutaten kleine schneiden oder würfeln. Kleine Würstchen (ich nehme gerne Nürnberger) lasse ich ganz.

    Die Kartoffeln abwaschen und NICHT schälen. Dann mit dem Ausstecher die Kartoffeln der Länge nach durchstechen. Beim Herausziehen des Ausstechers vorsichtig sein, weil wir den entstandenen Stiel noch brauchen - diesen legen wir uns an die Seite.

    Wenn alle Kartoffeln ausgehöhlt sind, halbiert man die Stiele und steckt ein Stück in das untere Ende der Kartoffel als Verschluss.

  2. Potatoe BombsPotatoe Bombs

    Nun nimmt man seine Zutaten zum Füllen und presst sie fest hinein. Nehmt was Euch schmeckt und worauf Ihr Lust habt. Man kann sie rein vegetarisch füllen oder mit Fleisch, Würstchen, Schinken, Bacon oder was Euch noch so einfällt. Nur essbar sollte es sein ;)

    Nun nimmt man die zweite Hälfte des Stieles und verschließt die Kartoffel damit auf der anderen Seite. Beide Stiele sollen ein gutes Stück aus der Kartoffel herausschauen - hat nichts mit dem Geschmack zu tun, sondern sieht einfach cool aus ;)

    Wer mag, umwickelt die Kartoffeln nach dem Füllen mit Baconscheiben. Ich mache das, um die vegetarisch gefüllten von den Fleischfüllungen nach dem Grillen unterscheiden zu können.

    Nun wickelt man die Potatoe Bombs mit Alufolie ein und legt sie auf den Grill.

  3. Den Grill auf 275° - 300° Fahrenheit aufheizen. Die Kartoffeln brauchen gute 2 - 3 Stunden, je nachdem wie dick sie sind. Und natürlich liegen die Kartoffeln nicht auf der Kohle! Auch sie werden indirekt gegart.

    Wie eingangs schon erwähnt, kann man die Potatoe Bombs als Hauptspeise oder Beilage servieren. Ein guten Schlag Kräuterquark oder -butter, je nach eigenem Geschmack darauf geben und genießen!

BBQ-Saison

1. Quartal: 1. Jan - 31. Mär
2. Quartal: 1. Apr - 30. Jun
3. Quartal: 1. Jul - 30. Sep
4. Quartal: 1. Okt - 31. Dez

Der Jelly

Irgendwann im Jahre 1991 hatte ich es plötzlich satt, immer auf die gleich Art zu grillen. Schuld daran ...
Erfahre alles!

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Datenschutzerklärung Ich hab's verstanden!